Industrie Fernwärme Fernwärme

Fernwärme

Fernwärme wird überwiegend mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) in großen Kraftwerken, kleineren Blockheizkraftwerken, in Müllverbrennungsanlagen oder Fernheizwerken erzeugt. Fernwärme lässt sich mit regenerativen und fossilen Brennstoffen sowie aus Abwärme erzeugen und ist ein wichtiger Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele im Rahmen der Energiewende. Durch den Prozess der Kraft-Wärmekopplung wird Energie besonders umweltfreundlich und ressourcenschonend genutzt.

Dabei gilt es, aufgrund der großen Leistungen oftmals Nennweiten >1000 mm abzudecken. ARI-Armaturen gewährleisten hier durch höchste Qualität mit hohen Standzeiten einen störungsfreien Betrieb. 

Sie finden ARI-Armaturen insbesondere in den Bereichen:

  • Umformerstationen
  • Wärmespeicherung
  • Pumpstation / Verteilzentrum  

27 ZETRIX-Prozessarmaturen in großen Nennweiten werden beispielsweise seit diesem Jahr im weltweit ersten Hochdruck- und Hochtemperatur-Speicher dieser Art in Wien-Simmering eingesetzt. Er deckt flexibel und bedarfsorientiert zu jeder gewünschten Tages- und Nachtzeit eine jährliche Wärmeenergie von etwa 145.000 MWh ab – und spart zudem noch 11.000 t CO2 ein.